SFC Wasserverteiler ANBAU

Temperaturbereich bis °C

Wasserkreisläufe

Durchflusssteuerung

Der SFC Wasserverteiler ist voll integriert ins Steuerungssystem der Temperiergeräte. Den SFC... mehr

Der SFC Wasserverteiler ist voll integriert ins Steuerungssystem der Temperiergeräte. Den SFC gibt es entweder  als Anbau- oder als Standalone – Variante und mit 16 (2x8) , 8, 6 oder 4 Wasserkreisläufen. Jeder Kreislauf wird  überwacht und optional geregelt. Robuste und hochwertige Komponenten mit genauer Temperatur- und Durch-  flussmessung garantieren in der Wasserverteilung und -regelung hohe Prozessstabilität und ermöglichen ver-  besserte Teilequalität mit geringstmöglichem Ausschuss.

Bei der Anbauvariante wird der Smart Flow Control Wasserverteiler direkt an das Temperiergerät angebaut. Der SSC Geräte Controller steuert Gerät und Wasserverteiler.

Temperatursensor im Zufluss Drucksensor im Zufluss und Abfluss Meco Anschlüsse in den... mehr
  • Temperatursensor im Zufluss
  • Drucksensor im Zufluss und Abfluss
  • Meco Anschlüsse in den Kreisen und in Zufluss und Abfluss
  • max. Medientemperatur bis +160°C
  • Hauptanschlüsse ausgeführt als Dichtkegel-Verschraubung (DIN 3863), G1/2“ bei SFC 4 – G1“ bei SFC6 und SFC 8 Verteilerkreisanschlüsse ausgeführt als Dichtkegel- Verschraubung (DIN 3863), G3/8"
  • manuell einstellbares Strangregulierventil im Rücklauf jedes Verteilerkreises
  • elektrisches Regelventil im Rücklauf jedes Verteilerkreises
  • Verschiedene Schnittstellen
BESTES PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS Kosteneffizient durch die Steuerung über Single... mehr
    BESTES PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS
  • Kosteneffizient durch die Steuerung über Single Temperiersystem
  • hoch-integrierte hydraulische Blöcke
  • modularer Aufbau
    KONFIGURATIONSMÖGLICHKEITEN
  • über 2.000 verschieden Konfigurationen möglich
  • Aufbau Alternativ am Temperiergerät angebaut; separat,aber über das Temperiersystem gesteuert oder als separater Verteiler mit eigener Steuerung
    BESTMÖGLICHE ENERGIEEFFIZIENZ
  • Mit motorischer Regelung stellen sich SFC und Drehzahlregelungder Pumpe auf ein Optimum an Energiebedarf; auch bei separater Anbringung
  • Mit manuellen Dosierventilen ist ebenfalls ein Optimum an Energieaufnahme erreichbar. Die manuellen Dosierventile sind sehr viel exakter einzustellen als die üblichen Absperrhähne
    ROBUST
  • Robuste Messingblöcke; Sensorik und Aktorik von bewährten, namhaften europäischen Herstellern
  • Solider Aufbau über Stahlblechgehäuse
  • Elektrik und Kabelführung verdeckt und spritzwassergeschützt
    SMART
  • Erster Smarter Wasserverteiler am Markt durch Anbindung an Single Smartline
  • OPC UA fähig
  • Wasserverteiler speichert seine Parametrierung; d.h. bei Wechsel eines steuernden Temperiersystems läuft das System ohne neuerliche Parametrierung nahtlos weiter
    INTEGRIERTE LÖSUNGEN
  • Temperiersystem und Wasserverteiler aus einer Hand
  • Kompakter Aufbau bei Anbaulösung
  • Keine separate Stromversorgung oder Schnittstellenanbindung erforderlich